Sonntag, 24.09.17 |
Sie sind hier: Gesundheit » Kneipp

Die Lehre Kneipps - auch nach 150 Jahren zeitgemäß

Das Leben von Pfarrer Sebastian Kneipp

Pfarrer Sebastian Kneipp

Im Kneippland® Unterallgäu sind Lehre und Geist dieses einzigartigen Helfers der Menschheit in besonderer Weise präsent.

Hier wurde Sebastian Kneipp 1821 in Stephansried bei Ottobeuren geboren. Hier begann er seinen Weg mit dem tiefen Wunsch, Geistlicher zu werden. In Bad Grönenbach fand er in Kaplan Merkle einen Menschen, der ihm sein Studium ermöglichte.

An Lungentuberkulose erkrankt, von Ärzten aufgegeben, begann Kneipp nach den Lehren Siegmund Hahns in der Donau zu baden - und kurierte sich selbst.

Als Pfarrer von Bad Wörishofen begann er daraufhin eine Lehre zu entwickeln, die ihn auch weit über seinen Tod († 1897) hinaus in aller Welt berühmt machte.

Sein eigenes Leid hatte ihm gezeigt, wie wichtig dabei die Lebensumstände sind. So blickte er als einer der ersten seiner Zeit hinter die Symptome auf die Ursachen der Krankeit. Er erkannte die Einheit von Körper, Geist und Seele und führte die Medizin zurück auf das Ganze: den Menschen.

Zurück zur Übersicht

Nach oben


Die fünf Säulen der Lehre Kneipps

„Im Maße liegt die Ordnung; jedes Zuviel und jedes Zuwenig setzt an Stelle der Gesundheit Krankheit.“ (Sebastian Kneipp)

Kneipp Anwendungen früher

Kneipp erkannte, dass der Mensch, seine Lebensgewohnheiten und seine natürliche Umwelt als Einheit anzusehen sind und dass zum Gesundsein mehr gehört als Nicht-Kranksein. Über die Jahre trug Kneipp seine Erkenntnisse der naturheilkundlichen Behandlungsweisen zusammen und entwickelte daraus sein ganzheitliches Naturheilverfahren, die Kneipp-Therapie.

Die Kneipp-Therapie konzentriert sich auf fünf Grundelemente, die den Aspekt ganzheitlichen Wohlbefindens in den Mittelpunkt stellen und auf die Wechselwirkung von Wasser, Heilpflanzen, Bewegung, Ernährung und innerer Balance zielen.

Jede einzelne der fünf Säulen trägt auf ihre Weise dazu bei, gesund zu werden und zu bleiben. Doch erst ihr Zusammenspiel ergibt das optimale Ergebnis für Ihre Gesundheit!

Kneipps Lehre eignet sich hervorragend zur Prävention, also zur Gesundheitsvorsorge, denn wie der Lehrmeister schon sagte: "Vorbeugen ist besser als heilen.“ (Sebastian Kneipp)


Hier erfahren Sie mehr zu den Wirkungsweisen und praktischen Anwendungen der fünf Säulen:

Wasser

Quelle der Gesundheit

Bewegung

Für Ihre Fitness und die richtige Portion Glücksgefühle

Ernährung

Abwechlungsreich und gesund genießen

Heilpflanzen und Kräuter

Schmackhaft, gesund und vielseitig verwendbar

Balance/Lebensordnung

Leben im inneren Gleichgewicht

Weitere Infos zu Pfarrer Kneipp und seine Wirkprinzipien finden Sie auch auf der Internetseite des Kneipp Bund e.V.

 

Zurück zur Übersicht

Nach oben

 
Translator
Zuständigkeiten

Unterallgäuer Pilgerwanderung 2017

Von Ottobeuren nach Bad Grönenbach

6. Unterallgäuer Wanderherbst

Gesundheit, Natur, Kultur und Spiritualität wandernd erleben

Mehr als 20 Touren beim Unterallgäuer...

Rund 1000 Radler fahren nach Baumgärtle

Landrat Hans-Joachim Weirather verleiht mehrere Auszeichnungen

[Alle Meldungen]
Presse
Wetter